Förderverein

Da die Adventskapelle zur Kirchengemeinde Ennigloh gehört, war der Erhalt der Kapelle im Jahre 2008 denkbar ungewiss, denn die Kirchengemeinde konnte keine Geldmittel mehr für den Erhalt der traditionsreichen Adventskapelle aufbringen. Als der Verlust der Kapelle unmittelbar drohte, fand am 15. Januar 2009 eine Gemeindeversammlung statt, aus der der heutige Förderverein hervorging. Am Abend der Vereinsgründung traten bereits 92 Förderer dem Verein bei.

> Mitglied werden

Mittlerweile engagieren sich über 300 Menschen für die Adventskapelle. So ist der Förderverein in der glücklichen Lage, mithilfe von Beiträgen und Spenden den Erhalt der Kapelle zu sichern. Dem Förderverein war es außerdem gelungen, die Kapelle unter Denkmalschutz stellen zu lassen. Am 13. September 2009 fand im Rahmen der Denkmal-Feierlichkeiten auch die amtliche Schlüsselübergabe der Adventskapelle und des dazugehörigen Gemeindehauses an den Förderverein statt. Um 11.00 Uhr ging es los mit Spiel, Spaß & Unterhaltung, um 15.30 Uhr erfolgte ein feierlicher Gottesdienst. Am Vormittag vor der Schlüsselübergabe brachte Bündes Bürgermeister Wolfgang Koch die offizielle Denkmalplakette an. Nach diesem offiziellen Akt ist garantiert, dass die Adventskapelle der Gemeinde Muckum noch lange erhalten bleibt.